SPIEL- UND SPORTHALLE IN HARD
2005

 

Als reine Ballsporthalle konzipiert bekommen nationale Handball-, Hallenfussball, Volleyball- und Basketballspiele im Bodenseeraum einen neuen Rahmen.

Entlang des Spielfeldes sind temporäre Tribünen angeordnet, die je nach Größe des zu erwartenden Publikums ausgefahren werden können.
Neben dem Spielfeld stehen den Vereinen und Schulen in der neuen Halle 6 Umkleidekabinen samt Neben- und Geräteräumen zur Verfügung.
Desweiteren befindet sich auf der Galerie ein Barbereich mit direktem Blick auf das Spielfeld und ein Cafe mit Ausblick auf den im Westen
anschließenden neuen überdachten Eislaufplatz.